Der Einsatz von BIM erfordert keine neuen gesetzlichen Grundlagen und keine gänzlich neuen Vertragstypen. Planen, Bauen und Betreiben mit BIM kann sachgerecht mit den vorbekannten Werkzeugen der Vertragsgestaltung für Architekten- und Ingenieurverträge, Bauverträge und FM-Verträge umgesetzt werden. Lediglich im Detail der Vertragsgestaltung empfehlen sich eine stärkere Vernetzung der Beteiligten und die Ausrichtung auf einen einheitlichen BIM-Workflow. weiter lesen >