Skip to Content

Pressespiegel

„BIM-Tag Deutschland“ legte Fokus auf Nachhaltigkeit

Berlin. – Am 12. und 13. Oktober feierte der „BIM-Tag Deutschland“ Premiere. Insgesamt 50 Sprecher und je nach Vortrag bis zu 290 Teilnehmer diskutierten im virtuellen Raum über die größten Herausforderungen für die Bau- und Immobilienbranche angesichts der fortschreitenden Digitalisierung. Im Vorfeld der Veranstaltung gaben sieben der Redner Pressevertretern eine kurze Einschätzung zur aktuellen Lage in Sachen BIM in Deutschland sowie einen Überblick darüber, wie die Implementierung digitaler Lösungen den Baubereich positiv beeinflussen und auch im Kampf gegen den Klimawandel unterstützen können.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Start in ein besonderes Ausbildungsjahr

Stuttgart (ABZ). – Die Bauwirtschaft hat sich in der Corona-Krise bisher gut behauptet und bleibt ein gefragter Arbeitgeber – auch für Nachwuchskräfte. Bei Wolff & Müller starteten im August, September und Oktober 32 junge Menschen ins Berufsleben, davon 29 Azubis und drei Dual Studierende. Die Unternehmensgruppe ist bundesweit im Hoch- Tief-, Straßen- und Ingenieurbau aktiv, bietet zudem Baustoffe und Dienstleistungen an.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Trimble gibt die Gewinner der Tekla Global BIM Awards 2020 bekannt

Eschborn (pm) – Trimble (NASDAQ; TRMB) gab die Gewinner der Tekla Global Building Information Modeling (BIM) Awards bekannt. Der Modellwettbewerb findet alle zwei Jahre statt und präsentiert die weltweit beeindruckendsten Bauprojekte, erstellt mit Softwarelösungen von Trimble. Der Gewinner des besten BIM-Projekts des Jahres 2020 ist die Randselva-Brücke in Norwegen. Sie gilt als die bisher längste Brücke der Welt, die in einem zeichnungsfreien, modellbasierten Verfahren entworfen und gebaut wurde. Das Projekt veranschaulicht die Anwendung unterschiedlichster Trimble-Technologien und deren Vorteile.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Allplan Bridge 2021 jetzt mit Bemessung als Bindeglied zwischen Berechnung und Konstruktion

Mit Allplan Bridge 2021 sind Brückenbauingenieure erstmalig in der Lage, auch Erdbebeneinwirkungen zu berücksichtigen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Digitalisierung: Projektentwickler haben Nachholbedarf

Zwei Drittel der Immobilienprojektentwickler sehen bei der Digitalisierung im eigenen Unternehmen ein deutliches Verbesserungspotenzial. Das zeigt eine Marktstudie der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Mit integralen Ansätzen auf zu neuen Ufern

Was bedeutet „integral“, präziser gesagt „integrale Planung“, eigentlich für Sie persönlich? Ich verstehe darunter zum einen, Lösungen für ein Problem zu finden, die das jeweilige System umfassend berücksichtigen. Denn wenn ich etwas tue (oder nicht) hat dies Konsequenzen. Auf die Baubranche bezogen: Wirklich nachhaltige Immobilienprojekte erfordern einen adäquaten Umgang mit den (noch) verfügbaren Ressourcen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Alle sitzen im gleichen Boot

Eine optimale Zusammenarbeit von Architekten, Fachplanern, Bauunternehmen und Fachhandwerkern führt zu einem erfolgreichen Projekt. Und sie schlägt sich positiv auf eine niedrige Fehlerquote und damit auf die Projektkosten nieder. Klappt diese Zusammenarbeit, sind alle – vom Bauherrn über die Projektbeteiligten – mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Rhomberg Deutschland: Auftragslage ist „vielversprechend“

Bregenz/Österreich (ABZ). – Die Rhomberg Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/2020 den Gesamtumsatz auf 782,5 Millionen Euro gesteigert – in der Periode zuvor hatte sie 753 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Upgrades für CAD-Software: neue Funktionen und Schnittstellen

BIM-Projekte setzen einen intensiven Daten- und Informationsaustausch voraus. Deshalb offerieren einige CAD-Anbieter Lösungen für die cloudbasierte Kooperation von ClosedBIM-Projektteams, die mit der gleichen Software arbeiten, sich aber an verschiedenen Standorten befinden. Damit lassen sich mehrere lokale und externe Arbeitsplätze miteinander verknüpfen, was flexible Bürostrukturen und auch das Arbeiten vom Homeoffice aus ermöglicht. Alle Beteiligten greifen auf denselben Projekt-Datenstand zu und können simultan daran arbeiten. Über eine zentrale Benutzer- und Projektverwaltung werden Rollen und Zugriffsrechte für alle Beteiligten geregelt. Beispiele sind Allplan Share, BIM 360 von Autodesk oder die BIMcloud von Graphisoft.

Weiterlesen…

Pressespiegel

BIM-Projekte erfolgreich managen

Aller Anfang ist schwer, heißt es, und so ist auch der Einstieg in BIM nicht ganz einfach – dennoch lohnt sich die Einführung der Methode enorm. So zeigen sich Kruse Architekten aus Kiel überzeugt, dass BIM selbst von kleinen Büros zu meistern ist. Tragwerksplaner Walter Muck, Gründer und Alleininhaber von MuckIngenieure aus Ingolstadt, berichtet, wie er die Produktivität seines Planungsbüros mit BIM um 35 Prozent steigern konnte. Die Erfahrungen beider Planer sind eine wertvolle Informationsgrundlage für alle, die sich der Herausforderung stellen, Building Information Modeling wertschöpfend in Bauprojekten aller Art zu nutzen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Projekt- und Kostenmanagementsoftware für Bauaufgaben aller Art

Jim Bögershausen ist Experte für vielerlei Softwarelösungen und -tools für die Bauindustrie. Im technischen Projektmanagement, das die Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen umfasst, ist die RIB-Lösung „iTWO 5D“ eine Lösung für seinen Kundenkreis. Dies gilt für die Fachdisziplinen Architektur sowie die technische Gebäudeausstattung, aber auch für den Tiefbau.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Eine Alternative zum Programmieren

Das „Visual Scripting“ erregt in der Branche für Konstruktionssoftware im Bereich Architektur, Ingenieur- und Bauwesen (AEC) immer mehr Aufmerksamkeit, da es den Anwendern ermöglicht, selbst mit geringen Programmierkenntnissen parametrische Modelle zu erstellen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

BIM als Selbstverständlichkeit

Das Thema Building Information Modeling beinhaltet viel mehr als die Darstellung im 3D-Modell. BIM dient der Erfassung, der Verwaltung und dem Austausch von allen über den Lebenszyklus eines Bauwerks relevanten Daten und Informationen. BIM wirft auch viele Fragen auf, und der Beginn erscheint manchen wie ein Buch mit sieben Siegeln. Die Firma Hinterschwepfinger Projekt startete vor drei Jahren mit viel Engagement und Manpower in diese Herausforderung.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Von der BIM-konformen Planung zum Smart Living

Die digitale Aufbereitung von Wohngebäuden bedarf dabei eines ganzheitlichen Konzeptes. Wirtschaftlichkeit wie Nachhaltigkeit sollen für Bauherren, Immobilienbetreiber und Bewohner gleichermaßen gesichert sein. Methoden des Building Information Modeling (BIM), wie die Verwendung einer Lösung für das Computer-Aided Facility Management (CAFM), bilden die notwendige Basis für den Erfolg von Projekten, die sich mit der Zukunft des Wohnens beschäftigen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Sicherheit für den Schiffsverkehr

Die älteste Wehranlage am Main wird instandgesetzt und für die nächsten 80 Jahre „fit“ gemacht. Um den Schiffsverkehr und die Hochwasserabfuhr nicht zu beeinträchtigen, werden die zwei bestehenden Wehrfelder nacheinander modernisiert – mit Wandschalungs-, Sicherheits- und Klettertechnik, Sonderkonstruktionen und BIM-Planung von MEVA.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Entwicklungspartnerschaft für BIM: WOLFF & MÜLLER und BIMsystems

Stuttgat (pm) – Building Information Management (BIM) ist das Herzstück der Digitalisierungsstrategie bei WOLFF & MÜLLER: Alle Projektbeteiligten haben Zugriff auf ein zentrales Datenmodell mit Informationen zum gesamten Lebenszyklus des Bauwerks. Doch die Verwaltung und Organisation der hohen Menge an Daten kann für Bauunternehmen und Fachplaner zur Herausforderung werden. Dieses Problem wollen WOLFF & MÜLLER und das Software-Unternehmen BIMsystems nun lösen: Gemeinsam arbeiten die beiden Stuttgarter Unternehmen an der cloudbasierten Lösung „mairen“ von BIMsystems.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Kommunikations-Tool BCF: Eigenschaften, Workflow, Handhabung

BCF ist, ähnlich wie das BIM-Standardaustauschformat IFC, ein offener, herstellerneutraler Open-BIM-Datenstandard – allerdings nicht für Modelldaten, sondern für Kommentare, Anfragen, Kollisionsberichte oder allgemeine Informationen zu BIM-Modellen. In einer BCF-Datei sind alle Nachrichten gespeichert, die eine BIM-Software über Problembereiche informieren, die in einer anderen BIM-Software gefunden wurden. Dadurch lassen sich bei der Zusammenführung von BIM-Fachmodellen erkannte Probleme und Kollisionen schneller und effizienter gemeinsam lösen sowie Korrektur- und Koordinationsabläufe vereinfachen. Das BCF-Datenformat ist im Rahmen der BIM-Planungsmethode ein wichtiger Baustein, der den Koordinationsworkflow erheblich rationalisiert.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Das wichtigste BIM-Datenaustauschformat: Eigenschaften, Begrenzungen, Im- und Export

Damit bei der Übergabe von BIM-Projekten an Fachplaner oder Handwerker die zuvor eingegebenen Definitionen nicht verloren gehen, wurde das Austauschformat IFC (Industry Foundation Classes) geschaffen. Die Qualität dieser Schnittstelle ist jedoch von Softwarehersteller zu Softwarehersteller unterschiedlich. Auch von der Eingabedisziplin und vom Know-how der Anwender hängt viel ab.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Künstliche Intelligenz im Bauwesen

Minden (pm) – Künstliche Intelligenz (KI) ist aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken und auch im Bauwesen gewinnt sie an Popularität. Hier kommt immer häufiger das „Building Information Modeling“ (BIM) zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine computerbasierte Methode zur vernetzten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden. Mittels einer Software werden sämtliche Bauwerksdaten erfasst und so miteinander kombiniert, dass ein virtuelles Modell des Gebäudes entsteht. Die Planungen erfolgen dann am Modell.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Trends in der Baubranche: Klimaschutz und Nachhaltigkeit schaffen den Durchbruch

Daria Saharova ist Managing Director des Risikokapitalfonds Vito ONE und eine der bekanntesten Startup-Investorinnen mit Fokus auf Bau- und Immobilienbranche. Für die DBZ hat sie aufgeschrieben, welche Trends die Entwicklung unserer Branche in den kommenden Monaten und Jahre bestimmen werden.

Weiterlesen…