Skip to Content

Pressespiegel

DIN präsentiert BIM-Cloud

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat eine Online-Bibliothek für Merkmale von BIM-Objekten freigeschaltet. Sie dient als Nachschlagewerk für Bauteileigenschaften und deren Identifikatoren für die Erstellung von BIM-Modellen. Die DIN BIM Cloud kann kostenfrei genutzt werden und soll durch die Mitwirkung der Nutzer wachsen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Gebäude ganzheitlich betrachten

Berlin (ABZ). – Die 19. Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik bautec findet vom 18. bis zum 21. Februar in Berlin statt. Veranstalter ist die Messe Berlin GmbH, ideeller Träger ist der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. Die bautec betrachtet das Gebäude vom Keller bis zum Dach inklusive seiner Infrastruktur, sozusagen den Systemverbund von Gebäudehülle und Gebäudetechnik. Neben Baustoffen, Bausystemen und Baumaschinen präsentiert die bautec auch Themen wie kostengünstiger und nachhaltiger Wohnungsbau, energetisches Bauen, Schall- und Brandschutz, Sanitär-, Heiz- und Gebäudetechnik sowie Bauen und Wohnen mit Holz und nachwachsenden Rohstoffen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Digitalisierung stufenweise integrieren

Stuttgart (ABZ). – Was versprechen Sie sich von der Digitalisierung? Was hält Sie selbst davon ab, sofort loszulegen? Vor zwei Jahren glaubten in der Baubranche 93% der Befragten, dass Digitalisierung alle Prozesse beeinflussen wird. Weniger als 6% nutzten nach eigener Einschätzung digitale Planungsinstrumente vollständig. 100% meinten, ihre Digitalisierungspotenziale nicht ausgeschöpft zu haben.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Erfolgreich digitalisieren

Nürnberg (ABZ). – Der BRZ-Stand auf der digitalBAU in Köln steht im Zeichen von Lösungsansätzen und Dienstleistungen rund um die Digitalisierung des Bauwesens. Die Messebesucher erfahren dort unter dem Leitthema „Erfolgswege in die Digitalisierung“, wie BRZ Bauunternehmen bei der digitalen Transformation berät, organisiert und mit Prozesslösungen unterstützt.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Digitale Projekt­manager

Bauprojekte in einem vorgegebenen Zeit- und Kostenrahmen realisieren, Ressourcen optimal nutzen, Informationen mit Projektbeteiligten transparent austauschen, Baustellen koordinieren: Das ist bei mehreren parallel laufenden Projekten nicht immer einfach. Deshalb kommen neben Büro- und Management-Software für Planungsbüros (BMSP) zunehmend auch digitale Bauzeiten-, Budget- und Ressourcenplaner, virtuelle Projekträume (PKMS), Dokumenten- und Mängelmanager in den Büros zum Einsatz. Einige davon präsentieren sich auf der Fachmesse digitalBAU vom 11. bis 13. Februar in Köln mit neuen Funktionen und Modulen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Transparenz und Kostensicherheit mit BIM

Bauschäden nehmen zu und damit auch die Kosten für Bauprojekte. BIM kann Abhilfe schaffen. Dafür müssen sich jedoch alle Beteiligten am Projekt auf BIM einlassen. Bei dem Unternehmen formitas hat Transparenz durch digital unterstützte Kommunikation echte Tradition; genau so leben die MitarbeiterInnen auch ihre Zusammenarbeit in Projekten.

Weiterlesen…

Pressespiegel

BIMWORX: Vernetzung und Digitalisierung des Bauwesens und der Industrie

Brilon (pm) – Die Digitalisierung der Baubranche ist nicht mehr aufzuhalten – viele sprechen auch von der Revolution einer Branche. Es verändern sich Berufsbilder, neue effizientere Prozesse werden geschaffen und Informationen bekommen eine ganz neue Wertschätzung. Getrieben ist diese Revolution durch Kostenexplosionen und erhebliche Terminverzüge bei Großbauprojekten wie dem Hauptstadtflughafen BER, dem U-Bahn-Bau in Köln, der Elbphilharmonie in Hamburg oder dem Bahnprojekt S21.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Fenster aus dem 3D-Drucker

Aus einem Biokomposit-Material fertigt das Unternehmen NorDan 3D-gedruckte Fenster. Das Holz-Kunststoff-Gemisch wird derzeit zu runden Rahmen verarbeitet, eignet sich aber auch für bogenförmige Öffnungen, wie sie im Altbau häufig vorkommen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Kollaboratives Arbeiten

Durch die Digitalisierung befindet sich das Berufsbild des Architekten in einem umfassenden Wandlungsprozess, der sich grundlegend auf die Organisation der Arbeitsabläufe auswirkt. Häufig hört man das Schlagwort des kollaborativen Arbeitens – doch was steckt eigentlich dahinter?

Weiterlesen…

Pressespiegel

Digitalisierung ist kein Marketinghype, der wieder verschwindet

Alexander Ubach-Utermöhl, Geschäftsführer des Beteiligungsunternehmens blackprintpartners, ist überzeugt, dass viele Proptechs funktionierende Lösungen anbieten, die unter anderem dabei helfen könnten, die Herausforderungen des Klimawandels zu bewältigen. Doch gleichzeitig droht der Elan der etablierten Unternehmen für die Digitalisierung zu erlahmen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Die Zukunft des Bauens ist digital

Vom 11. bis 13. Februar 2020 findet in Köln erstmalig die digitalBAU statt. Nachdem die BAU 2019 mit der Neukonzeption der Halle C5 bereits auf das beherrschende Thema der Baubranche reagierte, kommt das neue Messeformat dem Wunsch von Herstellern und Fachbesuchern nach, auch in den Zwischenjahren der BAU umfassend zu Entwicklungen, Trends und Dienstleistungen rund um die Digitalisierung im Bauwesen zu informieren.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Virtuelle Projekträume

Virtuelle Projekträume sind als Online-Datenbank, Kommunikations­- und Kooperationsplattform bei öffentlichen und internationalen Aufträgen Standard. Was können sie und worauf sollte man achten?

Weiterlesen…

Pressespiegel

Die Digitalisierung im Bauwesen geht uns alle an

München (pm) – Köln wird zum Digital-Hotspot der Baubranche. Vom 11. bis 13. Februar 2020 ist die Rheinmetropole der Dreh- und Angelpunkt für digitale Trends, Produktinnovationen und Dienstleistungen rund um die Digitalisierung des Bauwesens. Die Messe München ist dort mit der digitalBAU zu Gast und mehr als 200 Aussteller werden ihr folgen. Mit einem umfassenden Ausstellungskonzept für alle am Bauen Beteiligten, innovativen Vorträgen in drei Fachforen und einem digitalBAU Start-Up-Award setzt sie ein deutliches Zeichen: Die Digitalisierung im Bauwesen geht uns alle an.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Umsetzungsbeispiele für BIM vorgestellt

München (ABZ). – Am 26. und 27. November besuchten mehr als 6500 Interessierte die BIM World MUNICH. Auf der Messe zur Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft stellten Unternehmen digitale Technologien und neue Ideen vor.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Das Baugewerbe im Wandel

Osnabrück (ABZ). – Die Bauwirtschaft befindet sich in einer konjunkturellen Hochphase. Dennoch gibt es viele Themen, die die Branche umtreiben. Diese wurden auf dem 34. Niedersächsischen Baugewerbe-Tag in Osnabrück unter dem Motto „Das Baugewerbe im Wandel“ näher beleuchtet.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Facility Management in Zeiten des Fachkräftemangels

20 % der Gesamtlebenszykluskosten einer Gewerbeimmobilie entfallen auf den Bau, der Rest auf ihren Betrieb. Facility Management gehört daher zu den wichtigsten Stellschrauben, um Betriebskosten zu reduzieren und die Wertschöpfung zu optimieren.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Software für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung weiterentwickelt

Neubeuern (ABZ). – Nach dem Motto: „openBIM braucht openAVA“ hat sich die Orca Software GmbH für den Einsatz des offenen IFC-Standards entschieden. Die Orca Software will eigenen Angaben zufolge die Thematik Building Information Modeling (BIM) bestmöglich fördern.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Bauwerkskontrollen in Echtzeit durchführen

Hamburg/Hannover. – Mit der GTL-1000 stellt Topcon eine neue Robotik-Totalstation mit Scanner-Funktion zur Kontrolle von Bauabläufen vor. Laut Unternehmen können mit dem Gerät Überprüfungen, die sonst mehrere Tage in Anspruch genommen haben, nun innerhalb weniger Stunden erledigt werden.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Grün und Digital: Drees & Sommer baut Vorzeigeobjekt für den Eigenbedarf

Die Investitionskosten für das vierstöckige Bürohaus, das allen Anforderungen für Umweltfreundlichkeit und Digitalisierung gerecht wird, werden sich auf etwa 22 Millionen Euro belaufen.

Weiterlesen…

Pressespiegel

Startup-Messe Tech-In-Construction, Köln

Die deutsche Bauwirtschaft boomt aktuell, schöpft ihre Möglichkeiten im effizienten Planen mit digitalen Tools allerdings bei weitem nicht aus. Der Digitalisierungsgrad der Planungs- und Baubranche steht stattdessen unter dem Level der Gastronomie. Dabei sind die heutigen Bauprozesse so komplex, dass sie selbst für die am Bauen Beteiligten unüberschaubar geworden sind.

Weiterlesen…