Nicht nur für neue Bauprojekte ist Building Information Modeling geeignet, um Termine und Kosten im Blick zu haben. Auch beim Bauen im Bestand kann die Methode eingesetzt werden.

Laut Dr. Andreas Bahner, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht, liegt es auf der Hand, dass für bereits bestehende Bauwerke keinerlei Modellierung vorliegt. Trotzdem ist er davon überzeugt, dass Building Information Modeling, kurz Bim, im Bestand ein Thema und möglich ist.

Bahner beschreibt, dass hierfür zunächst ein Bestandsmodell erstellt wird, um es dann mit einem BIM-Modell zu überlagern. Auf diese Weise sei es auch für Bestandsobjekte möglich, den Ist-Zustand präzise darzustellen.

Weiterlesen…