Stuttgart. – Building Information Management (BIM) ist das Herzstück des digitalen Bauens. Zuerst virtuell und dann real zu bauen macht Bauprojekte effizienter, termin- und kostensicherer. Das ist unter anderem auf die integrale Zusammenarbeit zurückzuführen. BIM ermöglicht allen Projektbeteiligten, sich auf einer gemeinsamen Datenbasis und damit sehr eng abzustimmen. Das zeigte sich auch bei dem Hotel „the niu Mesh“, einem Bauprojekt des Bauunternehmens Wolff & Müller und der CIP Architekten.

Weiterlesen…